Wp/sli/Schläsche Kiche

From Wikimedia Incubator
< Wp‎ | sliWp > sli > Schläsche Kiche
Jump to navigation Jump to search
Kulinarische Koarte Schläsings

De schläsche Kiche ies de Kiche Schläsings.

De schläsche Kiche ies enne eher ieppige Kiche. Ei ihr mischta sich kulinarische Einfliesse dar eim Spätmittelalter zugewanderta Thieringer, Franka on onderer deitscher Vulksgruppa. De schläsche Kiche nahm oaber au Elemente on Gerichte dar slawischa Kiche (wie Bigos) uff on wandelte se im. Hinzu koama – insbesondere ei dar Zeit dar Zugeheerigkeet Schläsings zu Habsburg – anne Vielzoahl vun Sießspeesa on Mehlspeesa.

De wohl bekoannteste Hooptspeese miet dem Charakter annes Nationalgerichts on miet anner Vielzoahl underschiedlicher Rezeptura ies doas Schläsche Himmelreich. Oals zentraler Bestandteel des Himmelreichs on dar schläscha Kiche ieberhoopt gelta Kließla, olla voran de Kartuffelkließla.

Under den Backwara und Sießspeesa sind insbesondere de Mohnkließla und der schläsche gedeckte Äppelkucha, zu erwähna. Anne regionale Kuchavariante ies der schläsche Sträselkucha.

Gerichte[edit | edit source]

Vorspeisa, Soppa[edit | edit source]

Sießspeisa[edit | edit source]

Liegnitzer Bomben

Kucha, Turta[edit | edit source]

Weblinks[edit | edit source]

Commons in image icon.svg