Wp/sli/Riesageberge

From Wikimedia Incubator
< Wp‎ | sliWp > sli > Riesageberge
Jump to navigation Jump to search
Riesageberge — Schniekuppe mit Schläsingerhaus (Schronisko Dom Śląski)
Topographie des Riesageberges (100-fach überhöht)

Doas Riesageberge oder Riesageberche (deitsch: Riesengebirge, pulsch: Karkonosze, bimsch: Krkonoše) ies doas höchste Teelgeberge der Sudeta oa der Grenze zwischa Pullakei und Tschechien und erreicht ei der Schniekuppe anne Höhe vo 1602 Metern. Charakteristisch ies der subalpine Charakter des Geberges mit eiszeitlicha Gletscherkara, Bargseen und den steila felsigen Flanka der Barge. Nahe oam Kamm bei Spindlermiehle (Špindlerův Mlýn) befindet sich ei fast 1400 m Höhe de Quelle der Elbe, annem der bedeutendsta europäischa Flüsse. Seet 1959 (Pullakei) bzw. 1963 (Tschechien) stieht doas Riesageberge ols Nationalpark under Naturschutz. Gruße Teele des Riesageberges stieha zusätzlich ols Biosphärenreservat under dem Schutz der UNESCO. Allgemeen bekoannt sind de Soaga und Märcha um den Barggeist Rübezoahl, der eim Riesageberge seene Heemte hoat.

Sah au[edit]

Weblinks[edit]

Commons in image icon.svg