Wp/sli/Silingen

From Wikimedia Incubator
< Wp‎ | sliWp > sli > Silingen
Jump to navigation Jump to search

De Silingen, Silinga oder au Silinger woara a ustgermanischer Teelstamm dar Vandala, dar uff damm Gebiet des heitiga Schläsing siedelte. Meeglicherweise leitet siech dar Noame Schläsing vun dann Silingen oab. Gemeensam miet dann vandalischa Asdinga fielen de Silingen 406 ei Gallia a. Se zuga weiter noach Spania on ließen siech durt ei dar Provinz Baetica (etwa doas heitige Andalusia) nieder. Noach entscheidenden Niederlagen ei Kämpfen miet dann Westgota understellta siech de verbliebenen Reste dar Silinga dann Keeniga dar Asdinga. Under Fiehrung Geiserichs zuga se gemeensam miet Asdinga on Alana noach Offreka on errichteta durt doas bis 533 bestehende Reich dar Vandala. Rom wurde eim Joahr 450 dorch de Vandala gepliendert."Vandalismus").

Weblinks[edit]