Wp/sli/Othmar Fiebiger

From Wikimedia Incubator
< Wp‎ | sliWp > sli > Othmar Fiebiger
Jump to navigation Jump to search

Othmar Fiebiger (21.4.1886 ei Altenbuch bei Trautenau, 23. Februar 1972 ei Baden-Baden) schrieb den Text zum Riesagebergslied. Ar stoammte oaus anner Pauernfamilie.

1905 wurde ar Lehrer. Ei dieser Zeet schuf ar doas Riesagebergslied, ehe ar 1919 noach Aussig ging. 1946 wurde ar oaus seener Heemte vertrieba und viele seener dichterischa Werke blieba zurieck. Zunächst verjagten ihn 1945 ie Tschecha vo der beehmischa Seite des Geberges. Nachdem ar 1946 au vo den Pula abgeschoba wurde, begann ar ei annem kleena Ort bei Erfurt miet annem Neuaufbau seener beruflichen Loofboahn. Ei der spätera DDR erhoffte ar siech de Ruhe fier seene weitere Schaffaskroaft. Der Schein oaber trog. Diese Seite Deitschlands verbrüderte siech miet der Tschechoslowakei und Pula und is dauerte nicht lange, da hatte man den Schöpfer des Riesengebirglers Heimatlied, welches in den Herzen der Vertriebenen zu keener Zeet verstummt woar, arkoannt. De neua Maochthaber ei der DDR noahma Anstoß daran, daß Fiebiger vo annem "deitscha Geberge" sproach, wo is noach dem neua Sproachgebrauch der DDR, der Pula und der Tschecha ei dieser Landschoft keen deitsches Land gegeben hoat. Einmoal entdeckt, wurde de Vulkspolizei beim Dichter a ständiger ungebetener Gast. Anne Haussuchung leeste de andere oab und olles Liedgut, Nota und weitere Texte beschlagnahmten die neua Moachthaber Mitteldeitschlands. Doas Riesengebirgslied wurde auch in der DDR offiziell verboten, wie auch jeder Heimatgedanke an die deutschen Ostgebiete den Vertriebena untersagt wurde. Da de Moachthaber ei dem Teil Deitschlands den Dichter nicht zur Ruhe kumma ließa, entschloss ar siech, annen weiteren Wohnungswechsel zu vollzieha. Seen Weg fiehrte ihn ei de Bundesrepublik. Ar woar 1946 noach der Flucht wieder oals Lehrer eim Odenwald tätig und zog dann noach Bensheim, wo ar bis 1960 wohnte. Noach seener Pensionierung vom Lehroamt oarbeitete ar bei annem Verlag ei Kempta, ehe ar seena Lebensabend ei Baden-Baden verbrachte. Hier starb Othmar Fiebiger oam 23. Februar 1972. Seen Riesagebergslied oaber hoat ihm a bleibendes Denkmoal gesetzt.