Wp/hrx/Hunsrückisch in Rio Grande do Sul

From Wikimedia Incubator
< Wp‎ | hrxWp > hrx > Hunsrückisch in Rio Grande do Sul
Jump to navigation Jump to search

Hunsrückisch in Rio Grande do Sul ist der Titel von en seahr wichtiches Buch üwer der Riograndenser Hunsrückische Sproch. Das woar von der Deitschbrasiliooner, Universität Professor, Dr. Cléo Vilson Altenhofen geschrieb und in Deitschland in 1995 von Franz Steiner Verland in Stuttgart veröffentlicht.[1]

Ausschnitt:

Die beiden Weltkriege und die damit verbundenen politischen Spannungen verursachten einen Eibruch in der Geschichte dieser Entwicklung. Die brasilianische Bundesregierung während der Diktatur Vargas' (1937 - 1945) untersagte mit Hilfe der sogenannten Nationalisierungsgesetze jeglichen Unterricht in einer Fremdsprache während der ersten fünf Schuljahre. Alle bisher deutschsprachigen Schulen mußten sich inforgedessen von einem Tag zum anderen auf den ausschließlichen Gebrauch des Portugiesischen als Unterrichtssprache umstellen. Schulen die dazu nicht in der Lage waren, wurden geschlossen. Auf den Kriegseitrit Brasiliens 1942 volgte das Verbot der deutschsprachigen Zeitungen, Zeitschriften, Rundfunksendungen und kirchlichen Amtshandlungen, sowie schließlich das Verbot des Gebrauchs der deuschen Sprache auch in die Öffentlichkeit.

Ausserordentlich Terminologiereich, das Buch hot üwer vierhunnert Seite und enthält dozu noch viele uffschlussreiche Mappe (i.e. Karte).

Sieh ooch[edit | edit source]

Literatur[edit | edit source]

  1. Hunsrückisch in Rio Grande do Sul - Ein Beitrag zur Beschreibung einer deutschbrasilianischen Dialektvarietät im Kontakt mit mit dem Portugiesischen (1995) von Cléo Vilson Altenhofen; Meinzer Studien zur Sprach-und Volksforshcung 21; Franz Steiner Verlang, Stuttgart.

Wiki letter w.svg Das Artikel is een Stubbel. Du kannst Wikipedia hellfe! Ausweide es!