Wp/vmf/Vochdländisch

From Wikimedia Incubator
< Wp‎ | vmfWp > vmf > Vochdländisch

Des Vochdländische sedsd sisch aus zwee Dialegdn un die widdor aus vier Unnerdialegdn zsamm.

Des ganze is auf de drei Siedlorschdreeme im 12. un 13. Johrhunnord zrüggzuführn.


Su kame de erschdn Siedler aus dr Uberbfalz, sei obr nur bis neis siedliche Vuchdland kumme. Also schbrischd mr do eher norbairischn Dialegd.


Als nähsds kame de Mainfrangn, die su bis noch Reingboch kumme sei. Desdorweeng schbrichd mor im Gernvuchdland a en norfrängischn Dialegd.


Ols driddes kahme de e Boor ausm Middeldeitschn. Die sei obr in Dühringe hänge gebliehm oder a weider neis Gebersch. Deshalb herd mr von denne fasd nischd mehr.

Also von Huuf ibor Blaue bis nach Eierbesch schbrichd mr des Gernvuchdländische.

Um Reihngbesch bis nein Siedn sprischd mr Nordvuchdländsch.

Und zwischn Schenegg und Glingedohl schbrischd mr Siedustvuchdländsch.

Die dreie sei e Usdfrängscher Dialegd.

Siedlich vun Odorf ibr Bromboch bs ze de Dschechn sprichd mr obr Siedvuchdländsch, wa dr bairische Dialegd is.