Wp/sli/Joseph von Eichendorff

From Wikimedia Incubator
< Wp‎ | sliWp > sli > Joseph von Eichendorff
Jump to navigation Jump to search
Eichendorff-Denkmal ei Ratibor
Joseph von Eichendorff
Eichendorffs Grab ei Neiße

Joseph Karl Benedikt Freiherr von Eichendorff (* 10. März 1788, Schlessla Lubowitz bei Ratibor, Oberschläsing; † 26. November 1857 ei Neisse) woar a bedeutender Lyriker und Schriftsteller der deitscha Romantik. Ar zählt mit etwa 5.000 Vertonunga zu den meestvertonta deitschsproachiga Lyrikern und ies au als Prosadichter (Oaus dem Laba annes Taugenischt) bis heute gegenwaertig.

Werke[edit]

Gedichte (Oauswoahl)[edit]

Titelblatt des erchsta Gedichtbandes
von Eichendorff
  • In einem kühlen Grunde (1807/08 ei Heidelberg-Rohrbach)
  • Lied
  • Lockung
  • Die Riesen, Anklänge (1808)
  • Abschied (1810)
  • Zwielicht (1812)
  • Sehnsucht (1819)
  • Mondnacht (1837)
  • Der Abend (1826)
  • Wünschelrute (1835)
  • Der Einsiedler (1835)
  • Waffenstillstand der Nacht
  • Schöne Fremde (vor 1834)
  • Das zerbrochene Ringlein oder auch Untreue (1837)
  • In der Fremde
  • Auf einer Burg
  • Echte Liebe
  • Die Blätter fallen
  • Der Soldat
  • Wanderlied der Prager Studenten
  • An der Grenze
  • Heimweh
  • Herbst
  • Ständchen
  • Bei Halle
  • Der Gärtner
  • Der frohe Wandersmann
  • Waldgespräch
  • Frische Fahrt
  • Durcheinander
  • Wunder über Wunder
  • Frisch auf!
  • Allgemeines Wandern
  • Nachts
  • Die Nachtblume
  • Meeresstille
  • Morgengebet (1814)
  • Der Glücksritter
  • Der Nachtvogel
  • Frühlingsnacht
  • Kurze Fahrt
  • Neue Liebe
  • Schifferspruch
  • So oder so
  • Der Kehraus
  • Die zwei Gesellen (1818)
  • Winternacht
  • Vöglein in den sonn'gen Tagen
  • Trost
  • An meinem Geburtstage
  • In Danzig (1842)
  • Eldorado (1841)
  • Reiselied
  • Der stille Grund
  • Die Nacht
  • Lieber alles
  • Die Stillen
  • Der letzte Gruß
  • Erinnerung
  • Weihnachten
  • Lichtlein im Walde (1836)
  • Frühlingsgruß
  • Stimmen der Nacht (1841)
  • Der Morgen
  • Todeslust
  • Frühlingsfahrt
  • Wahl
  • Die Klage
  • Die blaue Blume
  • Frau Venus
  • Die Sperlinge
  • Frische Fahrt

Romane und Erzählunga[edit]

  • Die Zauberei im Herbste (1808) (Märchen)
  • Ahnung und Gegenwart (1815)
  • Das Marmorbild (1819)
  • Aus dem Leben eines Taugenichts (1826)
  • Viel Lärmen um nichts (1833)
  • Dichter und ihre Gesellen (1834)
  • Das Schloß Dürande (1836)
  • Unstern (1839)
  • Die Entführung (1839)
  • Eine Meerfahrt (1841)
  • Die Glücksritter (1841)

Epa[edit]

  • Julian (1853)
  • Robert und Guiscard (1855)
  • Lucius (1857)

Theaterstücke[edit]

  • Krieg den Philistern (1824)
  • Ezzelin von Romano (1828)
  • Meierbeths Glück und Ende (1828)
  • Der letzte Held von Marienburg (1830)
  • Die Freier (1833)

Weblinks[edit]

Commons in image icon.svg