Wp/hrx/E-Mail

From Wikimedia Incubator
< Wp‎ | hrxWp > hrx > E-Mail
Jump to navigation Jump to search
So sieht die verfassung von en E-Mail, aus.

Die (ooch das) E-Mail (koorz Mail; englisch: electronic mail für "elektronische Post" orrer E-Post) ist en uff elektronischem Wech in Computadornetzwerke üwertrooht, briefähnliche Nochricht.

E-Mail weard — noch voar dem World Wide Web — als wichtichster und meistbenutzter Internet Dienst oongesiehn, net zuletzt, weil E-Mail das erlaubt, Textnochrichte sogleich wie dischital Dokumente (z. B. Grafike orrer Office-Dokumente) typischerweis in weniche Sekunde rund um die Eard zuzustelle.

Artikel und Schreibweis[edit | edit source]

Standardsprochlich hot sich in Deitschland die weibliche Form (die E-Mail) vom grammatisch Geschlecht weitgehend doorrichgesetzt; in der Schweiz hingeche das Neutrum ("das E-Mail"), während in Österreicher und in Teile vom Südwest von Deitschland beide Forme Verwennung finne.[1] Das Österreichische Wörterbuch nennt sowohl die weibliche als ooch die sächliche Form, nennt Letztre awer zuearscht.[2]

Gemäss Duden, Wahrig und dem amtliche Rechelwerk von der deitsche Sproch ist E-Mail die enzich richtich Schreibweis.[3][4] Danewe sind jedoch ooch die wörterbuchlich/amtlich inkorrekte Schreibweise Email (net zu verwechsle mit dem Schmelzüwerzuch Email/Emaille), email sowie eMail, e-Mail, e-mail, E-mail orrer enfach Mail bzw. mail weit verbreitet.

Ewefalls korrekt, aber wenicher gebräichlich ist der deitsche Begriff E-Post.

Sieh ooch[edit | edit source]

Literatur[edit | edit source]

  1. Vierte Runde: „E-Mail“ (Genus) (Frage 24e), Atlas der deutschen Alltagssprache, Phil.-Hist. Fakultät der Universität Augsburg
  2. Österreichisches Wörterbuch, 39. Auflage, 2001
  3. E-Mail – Wie schreibt man E-Mail?, Ralph Babel
  4. Duden-Sprachratgeber: Schreibung von E-Mail

Wiki letter w.svg Das Artikel iwer das Internet is een Stubbel. Du kannst Wikipedia hellfe! Ausweide es!