Jump to content

Wp/sli/Woiwodschoaft Lebus

From Wikimedia Incubator
< Wp‎ | sli
Wp > sli > Woiwodschoaft Lebus
Woiwodschoaft
Lebus
Koarte
Wappen un Flagge
Basisdata
Sitz des Woiwoda: Landsberg on derr Warthe
Sitz des Parlaments: Grienberg
Ministerpräsident: Jerzy Ostrouch
Provinzmarschall: Elżbieta Polak
Grießte Stoadt: Landsbarg (Warthe)
ISO 3166-2: PL-LB
Eiwohner: 1.008.656 (30. Juni 2008)
Bevölkerungsdichte: 72 Eiwohner je km²
Geographie
Fläche: 13.988 km²

De Woiwodschoaft Lebus (pulsch: województwo lubuskie) ies anne der 16 Woiwodschoafta der Republik Pullakei.

De Hauptsteedte der Woiwodschoaft Lebus sein Landsbarg (Warthe) ols Regierungsverwoaltungssitz und Sitz des vu der Zentralregierung eigesetzta Woiwoden und Grienberg ols Sitz des Woiwodschoaftsmarschoalls und des Parlaments (Selbstverwoaltung - Sejmik).

Grißte Steedte

[edit | edit source]
Grienberg
Sagan
Schwiebsen

De beida Steedte Grienberg und Landsbarg sein mit rund 140.000 bzw. 122.000 Eiwohnern die eenziga Grußsteedte vu Lebus.

Stoadt Pulscher Noame Eiwohner
Grienberg Zielona Góra 140.892
Landsberg (Warthe) Gorzów Wielkopolski 122.589
Neusaalz Nowa Sól 38.191
Sore Żary 37.052
Sagan Żagań 25.265
Schwiebsen Świebodzin 21.550
Cistrin Kostrzyn 17.704
Meseritz Międzyrzecz 17.667
Ust-Frankfurt (Uder) Słubice 16.623
Zilliche Sulechów 16.592
Ust-Guben Gubin 16.528
Summerfeld Lubsko 13.733

(Eiwohner om 31. Dezember 2020)