Wp/sli/Woiwodschoaft Grußpullakei

From Wikimedia Incubator
< Wp‎ | sliWp > sli > Woiwodschoaft Grußpullakei
Jump to navigation Jump to search
Provinz
Grußpullakei
Koarte
Wielkopolskie (EE,E NN,N).png
Woappa und Foahne
POL województwo wielkopolskie COA.svg POL województwo wielkopolskie flag.svg
Basisdata
Hauptstoadt: Posen
Ministerpräsident: Piotr Florek
Woiwodschoaftmoarschall: Marek Woźniak
Greeßte Stoadt: Posen
ISO 3166-2: PL-WP
Eenwohner: 3.386.882 (31. Dez. 2007)
Bevelkerungsdichte: 114 Eenwohner je km²
Geographie
Fläche: 29.826 km²

De Woiwodschoaft Grußpula (pulsch: województwo wielkopolskie) miet dar Hauptstoadt Posen ies anne der 16 Woiwodschoaften der Republik Pullakei. Se ging bei dar Gebietsreform 1999 aus 'n Woiwodschoaften Posen, Kalisch, Konin, Schneidemiehl und Lissa harvor. Mit fost 30.000 km² ies se noach Masowien de zweitgreeßte Woiwodschoaft des Landes und mit meh ols 3,3 Milliona Eenwohnern au anne der bevelkerungsreichsta.

Grußpullakei werd mit 'n alta piastischa Kenigstädta Posen und Gnesen ols de Keimzelle Pullakei oagesahn. Der wichtigste Fluss ies de Warthe. Is Gebiet dar Woiwodschoaft Grußpullakei entspricht weetgehend dam dar friehera preußischa Provinz Posen.