Wp/sli/St. Barbarafest

From Wikimedia Incubator
< Wp‎ | sliWp > sli > St. Barbarafest
Jump to navigation Jump to search
Schlaegel und eisen-sign of mining.svg
Figura świętej Barbary 737.jpg

St. Barbarafest ies a Bargmoansfest oam 4. Dezember.

Doas schwere un gefährliche Leba dar Bargleute brachte is miet siech, dass se emmer wieder ihre Beschietzerin, de heelige Barbara, im Schutz un Helfe anfleha. Uff den Gruba wurda ihr ieber un under Taage, ei den Zechenhäusern suwie ei den underirdischa Kohlagrotta, Altäre und kleene Kapella errichtet. Ei diesa Weihestätta woara Bilder oder Statua der hl. Barbara miet Bluma geschmieckt un miet Kerza umgeba. Ei greeßera Zechenhäusern woara ooch oft Orgeln, Grubafohna, Bänke und Stiehle vorhanden, su dass es schon enner kleena Grubakerche ähnlich sah. Wenn St. Barbara de Bargleute wieder a ganzes Joahr hindurch beschietzt hoat, su danka diese is ihr oam 4. Dezember, dem Taag ihrer Heeligsprechung. Es wird nee nur ei unserer oberschläscha Heemte gefeiert, sundern ieberall da, wo es Gruba und Bargleute gibt. Su eim Saarland, Ruhrgebiet usw.

Siehe ooch[edit]

Weblinks[edit]